Beiträge zum Stichwort ‘ ritual ’

Anmerkungen zum „Exorzismus-Revival“

19. Februar 2010 | Von | Kategorie: Das Odins Auge Projekt, Odins Auge Artikel

Die meisten Menschen kennen Exorzismus zum Glück nur aus Gruselfilmen. Allenfalls in „unterentwickelten“ Ländern oder in weltfremden Sekten scheint es noch solche „voraufgeklärten “ Praktiken, so nach „Mittelalter“ klingenden Riten zu geben. Allerdings ist Exorzismus durchaus kein „exotisches“ Phänomen: es gibt ihn auch heute, auch in Deutschland und auch und vor allem in der römisch-katholischen […]



Hans Stucken: Das Seidhr Handbuch

16. Februar 2010 | Von | Kategorie: Bibliothek und Medien, Sach- und Fachbücher

Hans Stucken: Das Seidhr Handbuch. Eine Einführung Hamburg: Daniel Junker Verlag, 2006; ISBN: 3938432047 Hans Stucken will mit seinem Seidhr Handbuch einen Beitrag zu einer “gemeinschaftlichen kulturellen Entwicklung” auf dem Gebiet des Seidhr leisten. (1) Er hat eine angenehm und flüssig lesbare Überblicksarbeit geschrieben und leistet dabei eine relativ systematische und konsistente Begriffsklärung, die sich […]



Haiti, das Erdbeben und Voodoo

6. Februar 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Am 12. Januar ereignete sich im Karibikstaat Haiti ein verheerendes Erdbeben, das nach Regierungsangaben über 200.000 Menschenleben forderte und die ohnehin schwache Infrastruktur des Landes weitgehend zerstörte. Der auch politisch einflußreiche fundamentalistische US-Televangelist Pat Robertson ist bekanntlich der Meinung, dass die Haitaner mit ihrem Voodoo selbst Schuld an der Erdbebenkatastrophe seien: Pat Robertson – Haiti’s […]



Jul – Schlemmereien

7. Dezember 2009 | Von | Kategorie: Kulinarisches

Jul, die Wintersonnenwende (ca. 21.Dezember) ist der Punkt des Jahresrades, an dem die Tage wieder länger werden. Es ist der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres. Nun beginnt die Sonne, langsam aber sicher, wieder an Kraft zu gewinnen. Als Funke beginnt sie in der dunklen Nacht zu glimmen, bereit, um aufs Neue heller […]



Wurzeln im Bauch

16. November 2009 | Von | Kategorie: Kulinarisches

Herbst ist es geworden… schon lange! Besonders im Spätherbst und Winter sind Wurzelgemüse bestens geeignet um den Körper das zu geben, was er zu diesen Zeiten dringend benötigt. Grund genug, mal all die Wurzeln, die ich täglich in meinen Kochtöpfen verbrate und vermantsche, in einer eigenen Wurzel-Rezeptessammlung darzustellen… Hier ein kleiner Ausschnitt davon Petersilsuppe Petersil […]



Dion Fortune: Die Seepriesterin

24. Oktober 2009 | Von | Kategorie: Romane

Die Seepriesterin (engl. „The Sea Priestess“) ist Vivian Le Fay Morgan, die das Anima-Animus Prinzip verkörpert, so wie auch die Autorin im Vorwort dazu schreibt:

“All women are Isis, and Isis is all women”

Die Seepriesterin ist Dienerin der Isis, sie betet die Gezeiten an und inkarniert das weibliche Prinzip der Erde. Zu ihrer Vollkommenheit benötigt Isis ihren männlichen Part – Wilfred Maxwell, ein rückgradsloser, von seiner Mutter und seiner Schwester verhätschelter Junggeselle, chronisch krank und ohne Vision für sein Leben. Das Buch ist in der Ich-Form geschrieben. Es beginnt mit Maxwells Schilderung seines farblosen, von Krankheit gezeichneten Lebens, bis Vivian Le Fay Morgan darin auftaucht, in die er sich verliebt.



Ein Buch, das eine Lücke füllt – Birgit Neger: Moderne Hexen und Wicca

24. Oktober 2009 | Von | Kategorie: Sach- und Fachbücher

Das Bild der Hexen wird von Populärmythen geprägt. Das gilt nicht nur für die historischen „Hexen“, die in der frühen Neuzeit verfolgt wurden, sondern auch für „moderne“ Hexen.
Das moderne Hexentum und Wicca sind zahlenmäßig relativ kleine Phänomene, vor allem im Vergleich beispielsweise zur großen Zahl buddhistisch inspirierter Esoteriker. Dennoch dringen Ideen der neuen Hexen an ein deutlich breiteres Publikum, das davon manches aufgreift, ohne sich dieser Einflüsse allzu bewusst zu sein. Wicca-Einflüsse finden sich sogar in Fernsehserien wie „Charmed“ und selbst die „Kommerz-Esoterik“ greift, in verzerrter und verflachter Form, auf Gedankengut der mordernen Hexen zurück.

Birgit Neger hat sich den neuen Hexen und Wiccas, was nicht ganz dasselbe ist, Österreichs zugewandt, und ging bei ihrer Untersuchung nach der Methode der „erweiterten teilnehmenden Beobachtung“ vor. Das heißt, sie war nicht nur als Beobachterin dabei, sondern beteiligte sich aktiv an Treffen und Ritualen.



Tödlicher Schwitzhüttenunfall, gammeliger Journalismus

22. Oktober 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Eigentlich kann bei sachgemäß durchgeführten Schwitzhütten nicht viel passieren. Dass Schwitzhütten, unsachgemäß durchgeführt, gefährlich sein können, zeigt ein tragischer und vermeidbarer Unfall in Sedona im US-Bundesstaat Arizona: Drei Menschen starben am 8. Oktober 2009 nach dem Besuch einer Schwitzhütte (Sweat-Lodge). Veranstalter war James Arthur Ray. Der kalifornische „Selbsthilfeguru“ gehört zu den Stars der amerikanischen Esoterik-Szene, […]



Herbstanfang mit Kürbissen

20. September 2009 | Von | Kategorie: Kulinarisches

Die Zeit um die Herbst-Tag-und-Nachtgleiche ist eine Zeit des Erntedanks, der Besinnung – und der Höhepunkt der Kürbissaison. Hier einige Rezepte von KürbisliebhaberInnen der NornirsÆtt!



2. Wer ist eigentlich ein Schamane, und wer nicht?

27. August 2009 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

Früher einmal war diese Frage nur für ethnologisch Interessierte von Belang. Seit der „Schamanen-Welle“ der 1980er Jahre wird sie sogar von Menschen, für die ein Mittagessen im China-Restaurant schon der Gipfel ihres Interesses an anderen Kulturen ist, gestellt. Dabei wird spätestens seit der „Schamanen-Welle“ der Begriff „Schamane“ im nicht-fachlichen Sprachgebrauch geradezu inflationär verwendet. Jeder „Medizinmann“, […]