Beiträge zum Stichwort ‘ Österreich ’

Deix-Karikaturen: Österreichische Katholiken auf den Spuren radikaler Moslems

16. Dezember 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Der österreichische Karikaturist Manfred Deix ist nicht dafür bekannt, sich um Tabus zu kümmern – oft zum Missvergnügen der Karikierten. Über zwei seiner Karikaturen haben sich drei katholische Diakone derart empört, dass sie die Staatsanwaltschaft einschalteten. Anlass für diesen ungute Erinnerungen an den Streit um die Mohammed-Karikaturen weckenden Vorfall war ein aus Symbolen von Religionen […]



Ein Buch, das eine Lücke füllt – Birgit Neger: Moderne Hexen und Wicca

24. Oktober 2009 | Von | Kategorie: Sach- und Fachbücher

Das Bild der Hexen wird von Populärmythen geprägt. Das gilt nicht nur für die historischen „Hexen“, die in der frühen Neuzeit verfolgt wurden, sondern auch für „moderne“ Hexen.
Das moderne Hexentum und Wicca sind zahlenmäßig relativ kleine Phänomene, vor allem im Vergleich beispielsweise zur großen Zahl buddhistisch inspirierter Esoteriker. Dennoch dringen Ideen der neuen Hexen an ein deutlich breiteres Publikum, das davon manches aufgreift, ohne sich dieser Einflüsse allzu bewusst zu sein. Wicca-Einflüsse finden sich sogar in Fernsehserien wie „Charmed“ und selbst die „Kommerz-Esoterik“ greift, in verzerrter und verflachter Form, auf Gedankengut der mordernen Hexen zurück.

Birgit Neger hat sich den neuen Hexen und Wiccas, was nicht ganz dasselbe ist, Österreichs zugewandt, und ging bei ihrer Untersuchung nach der Methode der „erweiterten teilnehmenden Beobachtung“ vor. Das heißt, sie war nicht nur als Beobachterin dabei, sondern beteiligte sich aktiv an Treffen und Ritualen.



Steinzeitliche Kreisgrabenanlagen in Österreich dienten als Sternenkalender

16. Juni 2009 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Rund 50 Kreisgrabenanlagen in Niederösterreich gehören zu Europas ältesten Monumentalbauten. Sie wurden zwischen 4.800 und 4.500 v. u. Z erbaut. Welchem Zweck sie dienten, ist bislang umstritten. Die Hypothese, dass diese Bauten als Sonnen- und Sternenkalender dienten, konnte für einige der Anlagen bestätigt werden.



Rechtspopulisten-Gefahr

5. Juni 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Bei der Europawahl haben in den Niederlanden die Rechtspopulisten der PVV 15 % der Wählerstimmen bekommen und sind damit zweitstärkste Partei geworden. Nun ist das allgemeine Entsetzen groß:



1800 Jahre alter germanischer Brotbackofen entdeckt

1. Mai 2009 | Von | Kategorie: Kurzes & Aktuelles, Wissenschaft

In Neuruppersdorf, Niederösterreich (Österreich) wurde am Ende April  bei Baggerarbeiten ein interessanter Fund freigelegt – die Reste eines germanischen Backofens. Bei den anschießenden Untersuchungen wurde festgestellt, dass die Kuppel bereits vor ihrer Freilegung eingestürzt und mit den Abfällen der germanischen Siedlung befüllt war, in der der Backofen gestanden haben muss. Dank des darin gefundenen Keramikmaterials […]



Des „listigen Guidos“ Erben (2): Die Ariosophie – eine Quelle der nationalsozialistischen Ideologie

27. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

Eine wichtige Figur in der weiteren Entwicklung der Ariosophie war Jörg Lanz „von Liebenfels“, der Gründer des „Ordo Novi Templi“. Adolf Josef Lanz, auch ein Adliger von eigenen Gnaden, war zunächst Zisterziensermönch. 1899 verließ er den Orden und gründete um 1900 den „Neuen Templer-Orden“ oder „Ordo Novi Templi“. Nach René Freund liest sich die Mitgliederliste […]



Goden ohne Boden (Teil 2)

3. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

Tanz der Vampire Die Wanderprediger des Neuheidentums, die Jüngersammler der Kult-Eklektizisten, die paganen Petrusse der Esofischteiche – ob sie nun germanisch tümeln oder keltisch okkulteln, schamanisch trancen oder dies alles zusammenmixen, um letztlich ihren Autoritätsanspruch zu betrommeln: Sie haben Gemeinsamkeiten. Sie fordern Respekt, den sie selber nicht aufbringen. Ihr Feingefühl ist das von Planierraupen, ihre […]



Ætt wird international

20. August 2008 | Von | Kategorie: Dagans Vidhri

Das Dagans Vidhri Fylki freut sich wie ein Wiener Schnitzel, sein erstes ausländisches Mitglied zu seinem Probejahr in der Ætt und im Fylki begrüßen zu dürfen. Herzlich Willkommen beim Wetter-Fylki!