Beiträge zum Stichwort ‘ heidnisch ’

4. Gibt es schamanische Einflüsse in unserer „abendländischen“ Kultur?

27. August 2009 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

Der Vorwurf, Neoschamanismus sei „kultureller Diebstahl“ an traditionellen Stammeskulturen geht oft einher mit dem, dass jedes Gerede über „Europas schamanische Wurzeln“ Unsinn sei. Tatsächlich sind viele, wenn nicht die meisten, Behauptungen, die man auf vielen Neoschamanen-Websites und in manchen Schamanisimus-Büchern findet, Anlässe äußerst skeptisch zu sein. Dass viele „neue Hexen“ und keltisch oder germanisch orientierte […]



5.Gibt es in Europa „echten“ Schamanismus?

27. August 2009 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

Der kulturelle Hauptstrom Europas ist also nicht schamanistisch. Dennoch gibt es auch in Europa Kulturen, in der sich bis in die Neuzeit hinein Schamanismus, sogar solcher im „engeren Sinn“, hielt. Die bekannteste dieser Kulturen ist die der Sami, auch als „Lappen“ bekannt. Schamane der Sami mit seine großen „Zaubertrommel“ (meavrresgárri). Kupferstich aus dem 17. Jahrhundert […]



6. Germanische Schamanen?

27. August 2009 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

Es gibt Historiker und Religionswissenschaftler – und zwar nicht die schlechtesten – die unumwunden die Vorstellung, es gäbe einen „germanischen Schamanismus“ als „Gewäsch“ bezeichnen. Was nicht nur eine Reaktion angesichts der wild wuchernden Behauptungen der „Germanen-Esoterik“, vor allem ariosophischer Spielart, ist, denn es gibt tatsächlich keine Beweise dafür, dass es Schamanismus im engeren Sinne bei […]



Jul feiern – Nazi-Sonnwendfeuer löschen!

14. Dezember 2008 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog, Ætt Feature

Jul feiern am offenen Feuer in dunkler Winternacht ist schön. Weniger schön ist es, dass auch dieses Jahr wieder mit Sonnenwendfeier von Nazis und anderen Rechtsextremisten zu rechnen ist. In Eschede treffen sich seit Jahrzehnten Nazis zu größeren Veranstaltungen. Regelmäßig fanden und finden NPD-Treffen oder Sonnwendfeiern auf dem Hof von Joachim Nahtz statt. Für den […]



Der Quatschfinder

19. November 2008 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

In seinem Buch „The Demon-Haunted World: Science As a Candle in the Dark“ (dt. „Der Drache in meiner Garage oder Die Kunst der Wissenschaft, Unsinn zu entlarven“) gab der 1996 verstorbene amerikanische Astronom Carl Sagan eine Reihe von Leitlinien und Hilfsmitteln an, um wissenschaftliche Diskussionen auf Schwachstellen, Blödsinn und/oder fragwürdige Argumente hin zu überprüfen. Auf […]



24 populäre Irrtümer rund ums Weihnachtsfest

11. November 2008 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

Entgegen einem weit verbreiteten Vorurteil sind Heiden nicht zwangsläufig passionierte Christenfresser (Wildschweinbraten oder gegrillte Ente schmecken sowieso besser).
Deshalb schrieb ich auch etwas über Weihnachten bzw. um sich um dieses christliche Hochfest rankenden 24 populäre Irrtümer rund ums Weihnachtsfest.
Warum das jüdische Chanukka nichts mit Weihnachten zu tun hat, wieso der Weihnachtsbaum kein alter germanischer Brauch und Väterchen Frost keine alte russische Sagenfigur ist, was dagegen spricht, dass Jesus an einem 25. Dezember geboren wurde – und vieles mehr.



Weihnachtsmärchen

3. November 2008 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

…gibt es viele. Weshalb ich gar keinen zwingenden Bedarf sehe dafür, hier noch ein weiteres aufzutischen. Eher scheint mir – angesichts des nahenden Winters – angebracht, mit einem ganz bestimmten „Wintermärchen“ aufzuräumen. Die Wahrheit ist mal wieder – vielschichtiger, vielleicht erstmal unbequemer… Aber letztlich: besser in der Wirklichkeit verwurzelt.

Es war einmal… – was denn?
Das Märchen, das ich meine, ist das vom Julfest. Das scheint ja doch viel mit Weihnachten zu tun zu haben. Stichwort: Baum! Und liegt das Weihnachtsfest (ob nun als Offenbarung einer „stillen Nacht“ begangen oder eher als sinnentleerter Kehrreim den Verkaufslärm durchleiernd, braucht uns Naturreligiöse hier nicht weiter zu tangieren) nicht erkennbar nah an der Wintersonnenwende? […]



Nazi-Überfall auf „Laut gegen Nazis“-Konzert

27. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Es ist – leider – traurige Routine, was am 26. Oktober dieses Jahres in Pforzheim geschah. Die Darstellung auf „Indymedia“ erscheint mir, da ich vergleichbare Vorfälle und deren Ablauf kenne, glaubwürdig: Demnach hätten um ca. 22.00 Uhr, eine Gruppe von zehn bis fünfzehn teilweise mit Knüppeln u. Ä. bewaffnete Neonazis aus dem Umfeld des „Heidnischen […]



Der kleine Unterschied

26. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Kultur & Weltbild

Freyja die Schöne und Odin der Schreckliche, der starke Thor und die Schicksal webenden Nornen… Das sind sie doch: die typischen Gestalten aus dem germanischen Götterhimmel? Nicht wahr? Nun jein: als typisch mögen sie gelten. Aber ob wir sie germanisch nennen dürfen – das steht in offener Frage.

Die historischen Kulturen, die wir heute als germanische bezeichnen, waren weitgehend schriftlos. Im Gegensatz zu Römern und Griechen machten sich Germanen nicht die geringste Mühe, ihre möglichen Gedanken späteren Generationen einigermaßen nachvollziehbar mitzuteilen. […]



1. Die heimliche Massenreligion

15. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

Wesendliches Objekt der Verehrung ist die „Natur“. Eine Wesenheit die getrennt vom Menschen gesehen wird – der Mensch mit seiner Kultur steht im Gegensatz zur Natur, ist nicht etwa Teil von ihr. Der bekannte Ausspruch: „Die Natur braucht uns nicht – aber wir brauchen die Natur“ drückt eine gemäßigte Variante dieses Denkens aus.