Beiträge zum Stichwort ‘ menschenrechte ’

Studie zur Intoleranz: menschenfeindliches Europa

12. März 2011 | Von | Kategorie: Das Odins Auge Projekt, Gjallarhorn Weblog

Am 11. März 2011 stellte die Friedrich-Ebert-Stiftung die von ihr in Auftrag gegebene Studie Die Abwertung der Anderen vor. Die Studie bestätigt das düstere Bild, dass schon frühere Studien zur „gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit“ ergaben. (Der etwas sperrige Begriff „gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ ist ein Überbegriff für Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, Homophobie, usw. usw. – also immer, wenn Menschen andere […]



Eine tödliche Mischung: Christlich-fundamentalistische Homophobie und Boulevardjournalismus

4. Februar 2011 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

David Kato, der prominenteste Schwulenaktivist Ugandas, wurde am 26. Januar 2011 in seinem Haus in einem Vorstadtbezirk Kampalas ermordet. Der Mord ist kein Zufall: die ugandische Boulevardzeitung „Rolling Stone“ (keine Verbindung zum gleichnamigem US-Magazin) hatte Oktober 2010 Katos Bild mit der Aufforderung „Hängt sie auf“ auf der Titelseite veröffentlicht, seitdem bekam der offen homosexuell lebende […]



Heidentum ist kein Faschismus! Faschismus?

16. Dezember 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

„Heidentum ist kein Faschismus“ Warum ausgerechnet „Faschismus“? Warum nicht zum Beispiel „Nazi-Ideologie“? Meine Antwort: Der Begriff „Nazi“ ist viel zu eng gefasst. Der „Nationalsozialismus“ ist eine Form des Faschismus, die praktisch alle Elemente des italienischen Originals enthält, aber eben auch Elemente, die es in anderen Faschismusformen nicht gibt. Auffällig ist die (pseudo-)sozialistische Volksgemeinschafts-Ideologie. Wie alle […]



Thementag „Wandern zwischen den Welten“

22. November 2010 | Von | Kategorie: Termine

am Samstag, 27.November 2010 16:00 bis circa. 22:00 Uhr in den Räumen des Bildungswerk Blitz e.V. Kirchplatz 6, Pößneck/Thüringen …



Wieder mal: Abschiebung brutal. Dieses Mal in Österreich.

13. Oktober 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Eine hässliche „großdeutsche“ Tradition ist Deutschland und Österreich gemeinsam: der brutale Umgang mit abgelehnten Asylbewerbern. Heute, am 13. Oktober 2010, gab es wieder einmal ein „Abschiebungsdrama“ – in Wien (es hätte aber auch in Hamburg, München, Berlin, Leipzig sein können): Volkshilfe Wien-Hatzl: Erneute Inschubhaftnahme einer suizidgefährdeten Asylwerberin, 14-jährige Tochter nicht auffindbar! Wien (OTS) – Der […]



Das Ende der Scientology-Beratungsstelle in Hamburg

20. August 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Hamburg schließt seine Arbeitsgruppe Scientology – und deren Leiterin, Ursula Caberta verliert zum 1. September 2010 ihre Aufgabe bei der einzigen „amtlichen“ Scientology-Aufklärungsstelle in Deutschland. Caberta soll als Ministerialreferentin weiterhin Aufklärungsarbeit leisten, die Einzelberatung würde fortan ein Mitarbeiter des Verfassungsschutzes übernehmen. Dies sei etwa bei den Themen Islamismus und Rechtsextremismus bereits üblich. Mit dem Umzug […]



Freitag, 10.09.2010: “Good Vibes Festival” in Pößneck

8. August 2010 | Von | Kategorie: Termine

Die Singvøgel freuen sich, das “Good Vibes Festival” in Pößneck eröffnen zu dürfen und damit ihre Solidarität mit dem Pößnecker Bürgerbündnis, das sich so breit wie selten aus Parteien, Gewerkschaften, kirchlichen Organisationen und vielen Kampagnen und Aktionsbündnissen gegen Rechtsradikalismus zusammensetzt und deren Engagement gegen rechtsradikale Umtriebe in ihrer Gemeinde musikalisch direkt vor Ort zeigen zu […]



Großbritannien: Kinder als Hexen gebrandmarkt und misshandelt

26. Juli 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Die „afrikanische Hexenverfolgung“, die schon einige Male hier Thema war, greift offensichtlich auch auf afrikanische Einwanderer im Vereinigten Königreich über. Kinder werden in Kirchen im Vereinigten Königreich als „Hexen“ gebranntmarkt, von denen viele bei sogenannten Exorzismen missbraucht, gefesselt und angeschrien werden. Aber diese Kinder haben noch Glück. Denn der bloße Vorwurf der Hexerei kann dazu […]



Warum „Heidentum ist kein Faschismus“?

24. Juli 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog, Ætt Feature, Ætt-News

Viele Heiden – Hexen, Wiccas, Neokelten, Hellenisten, Neoslawen, Asatruar usw. – distanzieren sich zwar von Rassisten, Nazis und “Völkischen”, bezeichnen sich selbst aber als “unpolitisch”. Das reicht nicht aus! Es ist falsch, zwar “kein Nazi” zu sein, aber aus falscher Toleranz die Rechtsextremen gewähren zu lassen – denn das stärkt die Position der Rechtsextremen. Schon […]



„Fest der Völker“ der Nazis verhindern!

15. Juli 2010 | Von | Kategorie: Szene

Die Notwendigkeit auch als heidnische Menschen ein Mindestmaß an Engagement gegen Rechts an den Tag zu legen, bedarf im Grunde keiner weiteren Diskussion. Bundesweit wachsen die Naziaktivitäten mit Bezug auf Heidentum an. Nachdem dies bereits in den 1980ern und Anfang der 1990er der Fall war, dann jedoch der Trend umkehrte, erlebt das “rechte Heidentum” heute erneut seine Renaissance.(…)