Gjallarhorn Weblog

Also doch: schlechter in Mathe „dank“ „Turbo-Abi“

27. März 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Eigentlich ist es logisch – es sei denn, man ist ein auf (vermeintliche ökonomische) „Effizienz“ gebürsteter Bildungspolitiker: Die Verkürzung der Schulzeit bis zum Abitur wirkt sich dramatisch auf die Mathematikleistungen der Schüler aus, haben Magdeburger Wissenschaftler ermittelt. Was Skeptiker befürchtet und Kritiker vorhergesagt haben, ist damit wissenschaftlich belegt. „Turbo-Abiturienten“, also Schüler, die bereits nach acht […]



„ALG II auf fünf Jahre begrenzen“ und das Ende der Demokratie

18. März 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Gunnar Heinsohn ist, „dank“ eines massiv sozialdarwinistischen Gastbetrages in der „FAZ“ („Sozialhilfe auf fünf Jahre begrenzen“), wieder im Fokus des öffentlichen Interesses. Auf die meiner Ansicht nach menschenverachtenden Thesen in diesem Artikel sind andere schon ausführlich und treffend eingegangen (ich empfehle den Artikel „Das unwerte Hartz IV-Leben“ auf TP). Auch ohne ihm eine Nähe zur […]



Haslinger: „Jetzt bloß keine Hexenjagd“

15. März 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Der prominente österreichische Schriftsteller Josef Haslinger fiel als Klosterschüler mehrmals pädosexuellen Übergriffen von Priestern zum Opfer. Dass er als Kind auf diesem Gebiet Erfahrungen sammelte und darüber schrieb, macht ihn, wie er selbst sagt, nicht zum Experten in Fragen der Pädophilie und der Pädosexualität. Dennoch hat er einiges zu diesem Thema zu sagen. Sein Aufsatz […]



Haiti, das Erdbeben und Voodoo

6. Februar 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Am 12. Januar ereignete sich im Karibikstaat Haiti ein verheerendes Erdbeben, das nach Regierungsangaben über 200.000 Menschenleben forderte und die ohnehin schwache Infrastruktur des Landes weitgehend zerstörte. Der auch politisch einflußreiche fundamentalistische US-Televangelist Pat Robertson ist bekanntlich der Meinung, dass die Haitaner mit ihrem Voodoo selbst Schuld an der Erdbebenkatastrophe seien: Pat Robertson – Haiti’s […]



Österreichischer Pfarrer hält Haiti-Beben für „Strafe Gottes“

31. Januar 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Nicht nur evangelikale Fundamentalisten wie der einflussreiche US-Fernsehprediger Pat Robertson sehen im Voodoo bzw. in einem Teufelspakt die mögliche Ursache für die Erdbebenkatastrophe in Haiti, sondern auch der katholische österreichische Pfarrer Gerhard Maria Wagner: Haiti-Beben: Wagner verweist auf Voodoo (orf). Wagner gab für die Sonntag-Ausgabe des „Kurier“ ein Interview (Wagner: „Muslime sind Problem der Christen“), […]



Extremisten, Extremismus und die Totalitarismus-Doktrin

24. Januar 2010 | Von | Kategorie: Das Odins Auge Projekt, Gjallarhorn Weblog

Was ist Extremismus? Nach nach der üblichen und quasi offiziellen Definition ist das jemand, der außerhalb der “freiheitlich-demokratischen Grundordnung” steht. Diese Definition ist meiner Ansicht nach unbefriedigend, weil sie die Totalitarismusdoktrin wiederbelebt: Extremisten von “rechts” und “links” werden gleichgestellt – und diese wiederum mit religiös motivierten “Extremisten.



Protest und Ethik

24. Januar 2010 | Von | Kategorie: Das Odins Auge Projekt, Gjallarhorn Weblog

Zu diesen Überlegungen gehört unbedingt ein Beitrag in Sven Scholz Blog: Nazis und die Meinungfreiheit. Es stimmt, dass in Dresden und anderswo das Demonstrationsrecht mit Blick auf die „kackbraunen Kameraden“ eingeschränkt wurde – z. B. sind bestimmte symbolträchtige Orte jetzt als Kundgebungsort um das sensible Datum 13. Februar herum nicht mehr zulässig. Es stimmt auch, […]



Katastrophe in Haiti – laut Pat Robertson lag es am Voodoo

14. Januar 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Die Katastrophe traf ein Land, in dem schon zu normalen Zeiten katastrophale Lebensverhältnisse herrschen: Haiti ist eines der ärmsten Länder der Erde. Nach dem schweren Erdbeben muss mit zehntausenden Todesopfern gerechnet werden. Hunderttausende sind obdachlos und die Lage wird sich in den nächsten Tagen noch verschlimmern. Der Haiti-Kenner Hans Christoph Buch über die Lage im […]



Uganda: „Hexendoktoren“ und Kindermorde

8. Januar 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Tim Whewell untersucht in seinem halbstündigen BBC-Radiobeitrag die Ursachen einer entsetzlichen Flut ritueller Opferungen von Kindern in Uganda und folgt einem ehemaligen Hexendoktor, der sich inzwischen der Ausrottung dieser Praxis verschrieben hat.



Deix-Karikaturen: Österreichische Katholiken auf den Spuren radikaler Moslems

16. Dezember 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Der österreichische Karikaturist Manfred Deix ist nicht dafür bekannt, sich um Tabus zu kümmern – oft zum Missvergnügen der Karikierten. Über zwei seiner Karikaturen haben sich drei katholische Diakone derart empört, dass sie die Staatsanwaltschaft einschalteten. Anlass für diesen ungute Erinnerungen an den Streit um die Mohammed-Karikaturen weckenden Vorfall war ein aus Symbolen von Religionen […]