Ætt Feature

… es muss doch Frühling werden

20. März 2013 | Von | Kategorie: Ætt Feature

Heute, am 20.März 2013 um 12.02 MEZ beginnt der Frühling. Zumindest im dieses Jahr schneebedeckten Nordosten und Norden Deutschland sieht es gar nicht nach dem Ostarafest, der Feier des wieder erwachenden Lebens, aus. Frost und Schnee im März sind allerdings gar nicht so selten ist, wie manche glauben, und das zwar nicht frostige, aber trüb-regnerische […]



Wandel

24. Januar 2013 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel, Ætt Feature

Wir leben in einer Zeit des schnellen Wandels. Das ist nichts Neues, denn Zeiten des schnellen Wandels gab es in der Menschheitsgeschichte schon einige Male. Im Nachhinein wurden sie „Wendezeiten“, „Zeitalter der Revolutionen“, „Umsturzzeiten“ oder auch „Epochen des Chaos“ genannt. Als Beispiel nenne ich die Zeit von der Amerikanischer Revolution (Unabhängigkeitskrieg der USA) seit 1774 […]



Julzeit ist da!

21. Dezember 2012 | Von | Kategorie: Ætt Feature, Ætt-News

Die Nornirs Ætt wünscht all ihren Freunden ein fröhliches Jul, friedliche Raunächte und ein gutes neues Jahr 2013! Unseren christlichen Freunden eine gesegnete Weihnacht! Und fröhlichen Weltuntergang den Maya-Kalender-Esoterikern!



Winternacht – Vetrnóttablót

22. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Kultur & Weltbild, Ætt Feature

In manchen Traditionen vermischen sich das Erntedankfest und das Fest zum Winterbeginn, schon wegen ihrer zeitlichen Nähe, obwohl die beiden Herbstfeste unterschiedliche Anlässe haben: Dankopfer für die Ernte – zum Beispiel für den Fruchtbarkeitsgott Freyr (ein überlieferter Name für das Entedankopfer ist Freyfaxi) und Schutzopfer gegen die Gefahren der dunklen Jahreszeit -zum Beispiel an den […]



Herbstanfang und Erntedank

22. September 2012 | Von | Kategorie: Ætt Feature, Ætt-News

Der Herbst ist bei allen Ackerbau-Kulturen der Anlass für Entedankfeste. Das Wort geht auf indoeuropäisch *sker (schneiden) zurück. Der deutsche Begriff Herbst bedeutete ursprünglich „Zeit des Pflückens“ oder „Erntezeit“. Diese landwirtschaftliche Bedeutung blieb im Englischen harvest (Ernte) erhalten. In einigen südwestdeutschen Dialekten hielt sich die alte Bedeutung, dort wird die Weinlese immer noch „herbsten“ genannt. […]



Althing 2012 der Nornirs Ætt

1. August 2012 | Von | Kategorie: Ætt Feature, Ætt-News

Der kühle, klare Eifgenbach. Solange es noch, bis zum Gewitter am Freitagabend, schwül-warm war, willkommene Erfrischungsstätte. Foto: MartinM Der 17. Alþing der Nornirs Ætt fand, wie üblich, an einem „verlängerten Wochenende“ Ende Juli statt (vom 26. bis zum 29., um genau zu sein), in Wermelskirchen, dem „Grünstreifen“ südlich des Rhein-Ruhr-Metroplexes.



2012 – 21. Juni – 01:09 Uhr MESZ

21. Juni 2012 | Von | Kategorie: Ætt Feature

… fängt dieses Jahr der Sommer an. Mittsommer feiern!



„Wyrd Sisters“ – Gedanken über die Nornen

2. Juni 2012 | Von | Kategorie: Germanisches und Kulturelles, Kultur & Weltbild, Ætt Feature

Die Nornen (altnordisch nornir) sind für uns von zentraler Bedeutung. Nicht zufällig nennt sich unsere Gemeinschaft „Nornirs Ætt“.

Kurz und einfach gesagt, sind die Nornen Personifikationen des Schicksals. Schicksalsfrauen und, im Falle der drei Nornen am Urdbrunnen, Schicksalsgöttinnen.

Nun legten die Germanen, glaubt man Tacitus, sehr großen Wert auf Weissagungen und Orakelsprüche. Zusammen mit dem, was neuzeitliche Gelehrte aus der gut 1000 Jahre später aufgeschriebenen eddischen Literatur zu erkennen glaubten, führte das zu der bei Lichte besehen ziemlich abwegigen Vorstellung, die heidnischen Germanen seien orakelgläubige Fatalisten gewesen.
Weniger absurd, aber folgenschwer, sind die Hypothesen über den „germanische Schicksalsglauben“ und den „heroische Pessimismus“.



Beltaine ist kein germanisches Fest …

30. April 2012 | Von | Kategorie: Ætt Feature

… was noch lange kein Grund ist, nicht zu feiern! Maiköstlichkeiten



Möge die helle Jahreszeit beginnen!

20. März 2012 | Von | Kategorie: Ætt Feature

Übrigens: Der 21. März ist der internationale Tag gegen Rassismus.