Beiträge zum Stichwort ‘ Rechtsextremismus ’

NPD steht „In Treue fest“ zu den Mullahs

23. Juni 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Deutsche Rechtsextremisten, egal ob klassische Neonazis oder verbal modernisierte „Neurechte“, haben eine Schwäche für den stramm autoritären Iran. Die islamische Republik gilt bei den „Neurechten“ als eine gegen die Zumutungen des Westens gefeite Bastion nationaler und kultureller Souveränität. Die Kackbraunen schätzen eher den herzhaften Antisemitismus des Iranischen Präsidenten Ahmadinedschad. Daher überrascht es nicht, dass das […]



Auf der Spur einer völkischen Fiktion

16. Juni 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

In dem Buch Angriff von Rechts wird aus einem Interview mit dem Migrationsforscher Klaus J. Bade zitiert, das vollständig auf dem NPD-Blog nachgelesen werden kann: „Tausendjährige deutsche Kultur ist eine völkische Fiktion“. Bade stellt in dem unbedingt lesenswerten Interview heraus, dass die Verfasser völkischer Parolen wie „Rückführung der Ausländer“ auf ahnungslose Deutsche zielen – denn […]



„Blick nach rechts“ in die braune Parallelkultur

11. Juni 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

In Zeitungsartikeln, Fernseh-Reportagen, Politikerreden und leider auch auf manchen Internetseiten „gegen Rechts“ ist es nicht selten, dass ein Neonazi-Klischee das nächste jagt. Wobei die Neonazi-Klischees, wie etwa das „Skinhead-Klischee“, auch Menschen treffen, die ganz und gar nicht „rechts“ sind, aber optisch dem „Feindbild“ entsprechen. Um mal ein anderes Klischee als Thorshammer, Runen oder Keltenkreuze aufzugreifen. […]



NPD und „Germanische“ „Neue“ „Medizin“

18. April 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Offensichtlich wächst etwas zusammen, was zusammen gehört: Die niederbayerische NPD will etwas gegen die negative Berichterstattung über die „Germanische Neue Medizin (GNM)“ tun. Ein Informationsabend sei „dringend notwendig“, befand der NPD-Kreisvorsitzende Deggendorf, Alfred Steinleitner. Mit der GNM werde „das gleiche gespielt wie mit der NPD, totschweigen, negativ berichten und kriminalisieren“, klagte der Parteifunktionär. Dabei sei […]



Ein Glück, dass die NPD so unfähig ist

3. April 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Krisenzeiten – normalerweise „gute“ Zeiten für Demokratiefeinde mit „einfachen Rezepten“. Es ist, meiner Ansicht nach, ein gefährlicher Irrtum, auf ein geschärftes kritisches Bewusstsein durch die Krise zu hoffen.



Wettbewerb „Zivilcourage vereint“

11. Februar 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Mit dem Wettbewerb „Zivilcourage vereint“ soll Engagement gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus unterstützt werden. Zur Teilnahme rief der Bundestagsabgeordnete Dr. Dietmar Bartsch („Die Linken“) Jugendliche und junge Erwachsene auf. Die kreativsten Wettbewerbsbeiträge werden prämiert. Einsendeschluss ist der 3. April 2009. Es können sowohl künstlerische Beiträge (Songs und Gedichte, Video-Clips, Drehbücher/Manuskripte, Foto-Dokumentationen) als auch technische Konzepte […]



NPD nach wie vor NS-Nostalgiker-Verein – vielleicht ganz gut so

27. Januar 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Ein ziemlich konstantes Merkmal und Bindeglied der deutschen Rechtsextremisten ist ihr positiver Bezug zur NS-Vergangenheit. Als weltanschaulicher Kitt der von innerparteilichen Machtkämpfen und Intrigen geprägten NPD, als ideologisches Bindeglied zwischen Neonazis in der NPD, den locker organisierten Neonazi-Kameradschaften und den „autonomen Rechten““ ist die NS-Nostalgie offensichtlich unverzichtbar.



Antimonotheismus – Schlüssel zum Verständnis des Rechtsextremismus?

10. Dezember 2008 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

Es ist ärgerlich, wenn Neuheidentum mit rechtsradikalem bzw. rechtsextremem Denken gleichgesetzt wird – und besonders ärgerlich ist es, wenn das nicht etwa ein Boulevardjournalist, sondern ein ausgewiesener Kenner des Rechtsextremismus schreibt. Als nicht-rechter Neuheide sollte man in solchen Fällen aber ruhig im Geiste einen Schritt zurücktreten und sich zwei Fragen stellen: Sind wirklich „wir“ mit […]



Antimonotheismus – Teil 3

10. Dezember 2008 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

Was ist dran an Assheuers These? Wenn nicht alles täuscht, dann steckt im – fast durchgängigen – Hass auf den Monotheismus der Schlüssel zum Verständnis des rechtsradikalen Weltbildes. Jesus Christus, schreibt der auch hierzulande gern zitierte Chefdenker der »Nouvelle Droite«, Alain de Benoist, sei der erste Bolschewist der Geschichte gewesen. Bis heute knüppele sein Fußvolk […]



Keusche, drogenfreie Neonazis

26. November 2008 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Die „Jungle World“ berichtet über Straigt Edge in der Neonazi-Szene: Eine Limo auf den Endsieg. Sturzbetrunkene Skinheads seien nicht mehr zeitgemäß. Mittlerweile hätten Nazis die Abstinenz-Ideologie “Straight Edge” entdeckt und leisten drogenfrei und keusch ihren Beitrag zur Rassenhygiene. Der abstinente Lebensstil – kein Alkohol, keine Drogen, nicht rauchen, Sex, wenn überhaupt, nur streng monogam, oft […]