Beiträge zum Stichwort ‘ Heidentum ’

Verfolgte Christen, verfolgte Heiden?

15. Mai 2012 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Seit einige Jahren beklagen Kirchenvertreter und kirchennahe Politiker eine Christenverfolgung, die in vielen Regionen der Welt statt fände. Unbestreitbar ist, dass in fast allen Ländern der Erde Menschen aus den unterschiedlichsten Gründen verfolgt und unterdrückt werden. Darunter sind unbestreitbar auch viele Christen. Die Frage ist allerdings, ob diese Christen tatsächlich wegen ihres Glaubens bzw. ihre […]



„Baba Jaga“–Festival 2012

27. April 2012 | Von | Kategorie: Termine

Am 17.-20. Mai 2012 (10 Jahres Jubiläum auf Schloß Limberg, Steiermark, Österreich.) Unterschiedliche spirituelle Traditionen und Lebensanschauungen treffen an diesem Wochenende zusammen um sich Auszutauschen, zu finden, zu Suchen, gemeinsam Rituale zu begehen und sich zu Vernetzen. Dieses Festival ist nicht kommerziell organisiert- Wie jedes Jahr bringen die Vortragenden ihr Wissen und ihre speziellen Traditionen […]



Macht euch nicht zu „Toleranztrotteln“!

21. April 2012 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Die Ansichten und Weltanschauungen von Nazis nicht zu tolerieren, ist ein Gebot der politischen Hygiene. Auf Nazi-Foren gibt es den stehenden Begriff “Toleranztrottel” – aus Sicht der “kackbraunen Kameraden” sind Leute, die finden, dass Menschen, die Nazis nicht tolerieren, auch nicht besser seinen als Nazis, nur nützliche Idioten. Die diese Nazis, wären sie an der […]



Umfassend, wertvoll – und streckenweise irritierend: „Völkisch und national“

8. April 2012 | Von | Kategorie: Sach- und Fachbücher

Puschner, Uwe; Großmann, G. Ulrich (Hrsg.): Völkisch und national. Zur Aktualität alter Denkmuster im 21. Jahrhundert (Wissenschaftliche Beibände zum Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums 5). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2009. ISBN 978-3-534-20040-5; 429 Seiten „Völkisch und National – Zur Aktualität alter Denkmuster im 21. Jahrhundert“ enthält 23 Beiträge zur im November 2005 unter dem Titel „Völkisch und […]



„Hexenpanik“ näher betrachtet

21. März 2012 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Dass „Hexenpanik“ auch heute noch zu unzähligen Morden führt, ist eine erschreckende Tatsache. Mehr noch, dass es Staaten gibt, allen voran muss Saudi-Arabien genannt werden, in denen Hexerei mit dem Tode bestraft wird. Es gibt allerdings auch bei uns, im „aufgeklärten Abendland“, Menschen, die sich nicht nur vor Schadenzauber fürchten, sondern auch annehmen, dass es […]



Konformitätsdruck durch Überwachung

28. Januar 2012 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Es gibt nicht wenige Politiker, Journalisten, Manager, Pädagogen und nicht zuletzt „einfache Bürger“, die von den Möglichkeiten technischer Überwachung und Kontrolle ihrer Mitmenschen, auch ohne jeden Anfangsverdacht, geradezu begeistert sind. Die Fakten sind hingegen ernüchternd. Es spricht viel dafür dass Überwachungskameras ineffizient sind, jedenfalls um Straftaten zu verhindern. Es ist nach der Max-Planck-Studie deutlich: Vorratsdatenspeicherung […]



„Terror von rechts“ – eine Frage der Strukturen

10. Dezember 2011 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Warum hört man von „uns“ so wenig über den „Terror von rechts?“ Ein Grund ist ganz eindeutig der, dass die Mainstream-Medien endlich aufgewacht sind, und besser über dieses unappetitliche Thema berichten, als jemals in den letzten 10 Jahren. Nachdem der „Aufstand der Anständigen“ der 1990er sang und klanglos versunken war (bzw. versenkt wurde) und eine […]



Gemischte Gefühle: Thriller „Blutadler“ wird verfilmt

2. November 2011 | Von | Kategorie: Medien

In Hamburg haben am 1. November die Dreharbeiten für den Thriller „Blutadler“ nach dem gleichnamigen Roman des schottischen Bestseller-Autors Craig Russel begonnen. Nach „Wolfsfährte“ermitteln zum zweiten Mal Kriminalhauptkommissar Jan Fabel (Peter Lohmeyer) und sein Team Lisa Maria Potthoff als Maria Klee, Ina Paule Klink als Anna Wolff sowie Hinnerk Schönemann als Henk Herrmann) in einem […]



20 populäre Irrtümer über Wikinger

15. September 2011 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt, Ætt Feature

Einer der populärsten Irrtümer über Ásatrú ist, dass es sich um eine Art „Wikinger-Kult“ handeln würde – so etwas wie Reenactment mit spirituellem Über- bzw. Unterbau. Ums kurz zu machen: Ásatrú ist kein Versuch, den „Glauben der heidnischen Wikinger“ wiederzubeleben. Selbst wenn wir das wollten, gäben die Quellen dazu nicht genügend her. Und warum sollten […]



Die Zerstörung des Domitian-Tempels von Ephesos durch Christen

11. September 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

„Bis in die Fundamente wurde der Domitian-Tempel von Ephesos im frühen 5. Jahrhundert zerstört, das ist jetzt genau belegbar und wissenschaftlich interessant“, erzählt Grabungsleiterin Sabine Ladstätter im Gespräch mit der „Wiener Zeitung“ über die neuesten Forschungsresultate der in Ephesos tätigen österreichischen Archäologen. Weiter: Kaiser-Tempel in Ephesos wurde gründlich zerstört (Wiener Zeitung)