Beiträge zum Stichwort ‘ altertum ’

Dionysisch-ekstatische Kulte im frühen Rom

21. Juni 2010 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Bisher galt es als ausgemacht, dass die ekstatischen dionysischen Kulte, wie sie vor allem aus dem griechischen Kulturraum bekannt sind, der altrömischen Zivilisation lange Zeit fremd waren. In ihrer Doktorarbeit zeigt Carina Håkansson (Universität von Göteborg), dass durchaus dionysische Kulte im frühen Rom um 500 v. u. Z. stattgefunden haben könnten.



„Die Erschaffung der Götter: das Opfer als Ursprung der Religion“

30. Mai 2010 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

Zwölf Jahre nach „Die Vernichtung der Weisen Frauen“ griff Heinsohn mit „Die Erschaffung der Götter. Das Opfer als Ursprung der Religion“ wieder ein „heidenrelevantes“ Thema auf. Da es unter modernen Hexen und Heiden weniger bekannt ist als die „Weisen Frauen“, hole ich etwas aus. Ein altes Rätsel der Frühgeschichtsforschung Warum fingen die Hochkulturen zu Beginn […]



„Die Rückkehr der Götter“ – Ausstellung in Mannheim

8. März 2010 | Von | Kategorie: Termine

Von 13. Juni 2010 bis zum 13. Juni 2011 läuft im Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim eine Ausstellung, die einen Einblick in die bunte Götterwelt der antiken Griechen und Römer gibt. Das wäre zwar schön und interessant, aber an sich nicht außergewöhnlich, wenn in der Ausstellung „Berlins verborgener Olymp in Mannheim. Die Rückkehr der Götter“ nicht einmalige, […]



Filmprojekt: Dokudrama über die Vorgeschichte des Limesfalls

7. März 2010 | Von | Kategorie: Medien

Unter dem Arbeitstitel „A.D. 235 – Fall des Limes“ produziert die Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart zur Zeit ein 60-minütiges Dokudrama, das die politischen und militärischen Ereignisse an der römischen Reichsgrenze skizziert, die zum Fall des Limes im Jahr 260 führten. Das zentrale Ereignis ist der Mord an Kaiser Severus Alexander und dessen Mutter Mamaea […]



Bronzezeitliches Schiffswrack vor England belegt Fernhandel

26. Februar 2010 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Vor fast 3000 Jahren sank ein reich beladenes bronzezeitliches Schiff vor der britischen Küste. Im Mai 2009 wurde das aus der Zeit um 900 v.u.Z. stammende Schiff – das damit einer der ältesten je gefundenen Wracks ist – in der Nähe der Stadt Salcombe in Devon durch Taucher der South West Maritime Archaeological Group entdeckt. […]



Germanische Sklavenhalter

22. Februar 2010 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Es ist eine, wenn auch selten thematisierte, historische Binsenwahrheit: unter den zahlreichen Volksgruppen, die wir als „Germanen“ zusammenfassen, gab es ausgesprochene Sklavenhalterkulturen.



In Karthago gab es wohl doch keine Menschenopfer

20. Februar 2010 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Die Vorstellung, dass die phönizischen Karthager massenhaft kleine Kinder dem Moloch opferten, gehört wie die offensichtlich unausrottbare Legende von der „spätrömische Dekadenz“ zu jenen Dingen, die „jeder weiß“, die aber wohl nicht stimmen. Antike Autoren wie Diodor und Plutarch berichten, dass Kinder, vornehmlich Erstgeborene aus wohlhabenden Familien, einer bronzenen Statue des „Moloch“ bzw .Baal, womit […]



Gräberfeld aus der Hallstattzeit in Hessen

9. Februar 2010 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Wie „epoc“ berichtet, wurde unter beim hessischen Windecken nahe Frankfurt am Main eine kleine, aber wohlhabende Siedlung aus der frühen Eisenzeit entdeckt. Fürstliches Gräberfeld Die Archäologin Heike Lasch und ihre Kollegen legten hier im Auftrag des Landesamts für Denkmalpflege Hessen ein Gräberfeld mit 29 Bestatteten aus der frühen Hallstattzeit um 800 v. u. Z. frei. […]



Kappellenberg-Wall im Taunus ist 6000 Jahre alt

26. Januar 2010 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Schon länger wurde vermutet, dass der jungsteinzeitliche Nordwall des Kappellenbergs in Hofheim im Taunus um die 6000 Jahren alt ist. Durch 14C-Datierungen konnte das vermutete Alter bestätigt werden. Damit hat die steinzeitliche Siedlung auf dem Kapellenberg eine der wenigen sichtbar erhaltener Befestigungsanlagen dieser Epoche in Deutschland.



Neue Grabungen auf römisch-germanischen Schlachtfeld am Harzhorn geplant

6. Januar 2010 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Archäologen der Freien Universität Berlin planen weitere Grabungen auf dem vor zwei Jahren entdeckten römisch-germanischen Schlachtfeld am Harzhorn im Landkreis Northeim. Insgesamt haben die Archäologen in dem Waldstück in der Nähe des Kalefelder Ortsteils Oldenrode schon rund 1000 Fundstücke römischer Herkunft aus dem Boden geholt. Dabei handelt es sich vor allem um Waffen, Waffenteile und […]